Hartchrom

Technische Hartverchromung im Durit®-Spezialverfahren:

Arten

  • Mass-Hartverchromung
  • Stark-Hartverchromung
  • Mehrschicht-Hartverchromung (M-Durit®-Spezialverfahren)
  • Matt-Hartverchromung
  • Elektrolytische Matt-Hartverchromung
  • Struktur-Oberflächen mit definierter Rauheit
  • Satin®-Spezialverfahren
  • Hydrophile Hartchromschichten
  • Funktionsbeschichtungen (Hartchrom – PTFE)

Maximale Abmessungen

  • Durchmesser bis 3’200 mm
  • Länge bis 12’000 mm
  • Gewicht bis 25 t

Grundmaterialien

  • Stahl jeglicher Art (auch gehärtet, nitriert, rostfrei, etc.)
  • Guss
  • Kupfer, Messing, Bronce, Neusilber, gelötete Verbindungen
  • Aluminium
  • Zink
  • Vernickelte Werkstücke
  • CFK

Grundsätzlich lassen sich alle metallischen Materialien verchromen. Ein zu hoher Cr-Legierungsanteil kann sich störend auswirken (grösser 25%).

Da je nach Grundmaterial die Vorbehandlung abgestimmt werden muss, ist die genaue Bezeichnung unbedingt zu kennen. Stark martensitische Stähle neigen zur Wasserstoff-Versprödung.

HartchromHartchrom